0,95 €Marke drucken ****.

Das entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig und hob Genehmigung der Erhöhung um acht Cent durch die Bundesnetzagentur auf. Die Erhöhung des Briefportos für Standardbriefe der Deutschen Post für den Zeitraum von bis ist rechtswidrig gewesen.

Portokosten deutsche post

Das Bundesverwaltungsgericht hat portokosten deutsche post deutsche post Genehmigung der Portoerhöhung von 62 auf 70 Cent durch die Bundesnetzagentur aufgehoben.

Geklagt hatte ein Zusammenschlusses anderer Postunternehmen.

Portokosten deutsche post

Das Postgesetz schreibt vor, dass das Porto für Standardbriefe aufgrund der marktbeherrschenden Stellung der Deutschen Post genehmigt werden muss. Dabei wird portokosten deutsche post ein Gewinnzuschlag ermittelt.

Was bedeutet das Urteil?

Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts wirkt nur zwischen den beteiligten Parteien. Er wurde in portokosten deutsche post Freiheit, Verträge selbständig auszuhandeln, verletzt.

Portokosten deutsche post

So darf es also nicht mehr laufen. Für Verbraucher bedeutet das Urteil nicht, dass sie jetzt Geld zurückbekommen.

Portokosten deutsche post

Hierfür müssten sie selbst juristisch vorgehen. Kerstin Anabah, ARD Rechtsredaktion Formfehler portokosten deutsche post der Umsetzung Das höchste portokosten deutsche post Verwaltungsgericht in Leipzig stufte nun aufgrund dieser neuen Berechnungsmethode die Entgeltgenehmigung durch die Bundesnetzagentur als rechtswidrig ein.

Portokosten deutsche post

Die im Jahr erlassenen Bestimmungen seien unwirksam, weil sie nicht durch eine Verordnungsermächtigung des Postgesetzes portokosten deutsche post seien. Portokosten deutsche post sei kein Gewinnzuschlag erfasst, der sich an den Gewinnmargen von Postunternehmen auf vergleichbaren Märkten orientiere.

Portokosten deutsche post

Aktenzeichen: BVerwG 6 C 1. Mai um Uhr. Mehr zu diesem Thema:.

Portokosten deutsche post

17 Bemerkungen

  1. Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach lassen Sie den Fehler zu. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden besprechen.

  2. Ganz richtig! Mir scheint es die gute Idee. Ich bin mit Ihnen einverstanden.

  3. Ich entschuldige mich, aber diese Variante kommt mir nicht heran.

  4. Wacker, dieser prächtige Gedanke fällt gerade übrigens

  5. Ich meine, dass Sie sich irren. Geben Sie wir werden es besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

  6. Ich meine, dass Sie nicht recht sind. Es ich kann beweisen.

  7. Es ist schade, dass ich mich jetzt nicht aussprechen kann - ich beeile mich auf die Arbeit. Ich werde befreit werden - unbedingt werde ich die Meinung aussprechen.

  8. Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach lassen Sie den Fehler zu. Ich kann die Position verteidigen.

  9. Ich denke, dass Sie sich irren. Geben Sie wir werden besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  10. Nach meiner Meinung lassen Sie den Fehler zu. Ich kann die Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden besprechen.

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *